Dr Margot Peters

Cabinet de cardiologie

Slider

Médecin spécialiste en Cardiologie

 

Dr. Margot Peters ist in München geboren und aufgewachsen. Im Jahr 1997 erhielt sie die Approbation als Ärztin. Nach einigen beruflichen Stationen in Deutschland und Großbritannien lebt sie seit 2017 mit ihrem Mann in Luxembourg.

Im Jahr 2000 hat sie ihre kardiologische Laufbahn begonnen und 2004 den Facharzttitel für Kardiologie in Deutschland erhalten.
Insgesamt praktizierte sie 10 Jahre in der renommierten Kerckhoff Klinik Bad Nauheim, einem wissenschaftlichen kardiologischen Hochleistungszentrum in Deutschland. Anschließend hat sie als Oberärztin zusammen mit Prof. Dr. Michael Weber und ehemaligen Kollegen die Kardiologische Klinik in Groß-Umstadt (Deutschland) aufgebaut und überregional bekannt gemacht.

Sie hat Erfahrung in allen relevanten diagnostischen und therapeutischen Verfahren der Kardiologie, z.B.: 2D- und 3D-Echokardiographie, Herzkatheteruntersuchung mit Stentimplantation, invasive Notfallbehandlung des akuten Herzinfarkts, Abklärung und Behandlung von Herzrhythmusstörungen, Nachsorge von Herzschrittmacher- / Defibrillatorsystemen und Bluthochdruckbehandlung.

Tätigkeitsschwerpunkte

 

  • Herzrhythmusstörungen
  • Koronare Herzkrankheit
  • Herzinsuffizienz
  • Herzmuskelerkrankungen
  • Herzklappenfehler
  • Angeborene und erworbene Herzfehler
  • Bluthochdruck

Werdegang

 

09/2017
Eröffnung einer Praxis für Kardiologie in Luxemburg
2016 – 2017
Honoraroberärztin in Deutschland
2010 – 2016
Oberärztin der Abteilung Kardiologie & Angiologie im Krankenhaus Groß-Umstadt mit Leitung der Herzschrittmacher- und Defibrillatorambulanz
2007
Royal Brompton Hospital London, kardiale Bildgebung mit Echokardiographie von angeborenen und erworbenen Herzfehlern
2000 – 2010
Ausbildung und Facharzttätigkeit in der Kardiologie der Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim (invasive und nicht-invasive Kardiologie)
1995 – 2000
Facharztausbildung Innere Medizin in Bad Wörishofen und in der Frankenwaldklinik Kronach
1988 – 1994
Humanmedizinstudium an der Semmelweis-Universität Budapest

Zertifikate

2017
Zusatzqualifikation Hypertensiologie der “Deutschen Hochdruckliga”
2015
Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie der “Deutschen Gesellschaft für Kardiologie“
2009
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
2004
Facharztbezeichnung für Kardiologie
2001
Facharztbezeichnung für Innere Medizin

Mitgliedschaften

  • Mitglied der “Deutschen Gesellschaft für Kardiologie” – DGK
  • Mitglied der “European Society of Cardiology” – ESC
  • Mitglied der “Deutschen Hochdruckliga” – DHL
  • Mitglied der “Société Luxembourgeoise de Cardiologie”